MENU

Ja Corona ist da und als selbstständige(r) Fotograf(in) macht man sich Gedanken.
Erst war es so weit weg und man dachte noch, so schlimm wird das alles bei uns nicht werden.
Und jetzt hört man gar nichts anderes mehr.

Und jetzt mal ganz davon abgesehen, welche gesundheitlichen Folgen es haben kann und dass wir nun alle aufeinander aufpassen sollten und niemanden gefährden sollten, denkt man natürlich auch an seine Existenz.

Die ersten Shootings sind abgesagt und so langsam denkt man drüber nach, was alles passieren kann.

Hochzeitspaare fragen nach, wie es denn aussieht, wenn sie die Hochzeit absagen müssen.
Familienshootings werden verschoben- ins ungewisse…

Ja natürlich hat man Rücklagen, aber die sind auch irgendwann aufgebraucht. Und was dann? Kredit? Auch der muss zurückgezahlt werden… Momentan ist noch völlig unsicher, was da vom Staat vielleicht oder vielleicht auch nicht kommen könnte…
Und wenn jetzt alle anfangen ihre Hochzeiten abzusagen, dann will ich nicht wissen, wie lange es geht und unzählige Fotografen, Floristen, Caterer,… ihre Lebensgrundlage verlieren. Aber ja, es geht allen so. Jeder muss sich jetzt Gedanken machen.

Daher mein Wunsch an Euch Brautpaare, Familien,… an meine Kunden und die aller andere Betroffenen:

Wenn es hart auf hart kommt, dann denkt drüber nach, ob ihr wirklich absagt oder vielleicht einfach auf Wintermonate verschiebt. Man kann so wunderbar im Winter heiraten. Muss es immer Frühjahr oder Sommer sein? Nein! Wenn jetzt nämlich alle anfangen auf 2021 zu schieben, besser gesagt auf Freitags oder Samstags im Sommer 2021, dann bedeutet das für viele von uns das AUS. Überlegt euch lieber vielleicht im Winter zu heiraten oder unter der Woche.

Auch Familienshootings im Herbst oder Winter können so schön sein. Es muss nicht immer Frühling/ Sommer sein.
Es geht schließlich nicht um die Jahreszeit, sondern um euch.

Und überlegt, ob ihr kleine Unternehmer vielleicht unterstützen könnt. Man kann Prints kaufen oder Gutscheine erwerben und die dann einlösen, sobald das alles hier wieder normal ist. Denn das wird es ganz sicher sein. Daran glaube ich fest.

Das wichtigste ist und bleibt aber auf euch und eure Mitmenschen achtzugeben.
Passt aufeinander auf!

Und alle Kunden, die ihre Shootings oder Hochzeiten momentan nicht verschieben (soweit es möglich ist) –
ich bin da für euch, solange ich darf! Versteht bitte, dass ich Abstand halte und euch grad nicht knuddeln mag 😉
Aber fotografisch bin ich da für euch!
Alles Liebe

Franzi

PS: Hier noch ein Link zu vielen Fragen. Die liebe Trautante Friederike hat das so toll geschrieben und zusammengefasst:

Hochzeiten in Zeiten des Coronavirus I – Was Ihr als Brautpaar auf Eurer Hochzeit tun könnt.

 

 

CLOSE